Stellen Sie für Ihren Ausflug oder Urlaub individuell Ausflugsziele, Gastronomiebetriebe, Touren etc. zusammen.

Thermenlandgutschein
Jetzt auch online ausdrucken!

6. Brunnenlauf in Fürstenfeld

16. Juni 2018

Laufspaß für die ganze Familie in der Thermenhauptstadt

Entlang der acht Brunnen machten die Knirpse um 16.30 den Auftakt. Bei den Mädchen gewann über 500 m Valentina Maier von der VS Fürstenfeld (1b) in 1:59 und bei den Burschen Jonathan Maier in 1:40.

Auf der 5 km langen Walking-Strecke, heuer vor dem Hauptlauf um 16.55 Uhr auf der „Brunnenlauf-Originalstrecke“ mit 2 Runden ausgetragen, gab es bei den Herren ein knappes Ergebnis: Es konnte sich der Vorjahressieger Karl Neuhold (AVL-Sportsteam in 35:19) vor Mark Menasse (Slowenien in 35:21) und Klaus Bainschab in 35:59 durchsetzen. Bei den Damen siegte Anita Heinzl (35:48, MSC Rogner Bad Blumau) vor Ruth Böhnel und Gabriele Neuhold.

Um 17.00 waren dann die Kinder über 1000 m an der Reihe. Hier siegten bei den Mädchen Vorjahressiegerin Nina Puntigam (4:03, NMS Fürstenfeld) und Daniel Janser (3:49, ebenfalls NMS Fürstenfeld) bei den Burschen.

Schließlich um 18.00 Uhr dann der Start zum Intersport-Hauptlauf. Gleichzeitig gingen die Bewerbe 2,5 km Jugendlauf, 5 km Volkslauf und der 10 km Hauptlauf über die Bühne, und auch hier war Nina Puntigam (NMS Fürstenfeld) erfolgreich, die eine Stunde nach ihrem Sieg im Kinderlauf auch beim Jugendlauf erfolgreich blieb. Bei den Burschen siegte schlussendlich klar Milan Biacsi vom BEAC aus Ungarn in 8:17.

Den 5 km Volkslauf gewann heuer Nicole Graf (SV Deutschkaltenbrunn) in 20:18 und bei den Herren der Lokalmatador aus Fürstenfeld Johnny Sommer in guten 16:41 (b-active.at Fürstenfeld.) wieder einmal vor dem „Oldie“ Gabor Somogyi aus Ungaran in 17:12.

Im 10 km-Bewerb gab es bei den Damen die ehemaligen ungarischen Spitzenläuferin Aniko Kalovics in 40:35 (Vasi Tri) ihren Vorjahressieg wiederholen, 2. wurde Barbara Zulus in 41:08 (MT Hausmannstätten) vor Petra Leidorfer (Running Team Lannach, 43:10).

Bei den Herren gewann heuer wieder einmal Zsolt Koszar aus Ungarn in großartigen 30:38 vor Andreas Potocar (runnin Graz, 32:45) und Manfred Puffing (33:52, Running Team Lannach.

Den Staffelbewerb konnten die Pöllau Runners vor Intersport Fürstenfeld und Totter Schuhe & Co gewinnen. Sportlich war auch die Staffel des Thermen- & Vulkanland Steiermark mit Melanie Frank (Rogner Bad Blumau), Gernot Deutsch (Heiltherme Bad Waltersdorf), Philipp Borckenstein (Therme Loipersdorf) und in Vertretung des Bürgermeisters von Fürstenfeld Werner Gutzwar, Adi Maier, der Chef des Bauamtes Fürstenfeld, unterwegs.

Im Rahmenprogramm unterhielten auf der Hauptbühne „The Rollers“, im Ziel die Cheerleader der Raptors Fürstenfeld, am Grazer Platz die Band „Jodosamma“ und in der Schillerstraße „DJ Many“. Die Kinderbetreuung übernahme die Therme Loipersdorf mit einem Stand am Hauptplatz Fürstenfeld, mit dabei war auch das Maskottchen „Otto“.

 


Thermenland Steiermark-Laufcup 2018


Alle weiteren Läufe und Wertungen des Thermenland Steiermark-Laufcups
finden Sie unter ​www.thermenland.at/laufcup
 


Gleich weitererzählen auf